Berliner
Rugby Verband

Länderspiele in Berlin

Alle wichtigen Informationen
zu Länderspielen in Berlin

Ergebnisse Damen

Die aktuellen Ergebnisse der
7er-Liga Damenstaffel Ost

Ergebnisse Herren

Ergebnisse von Berliner Herren- mannschaften national / regional

Galerie

Schnappschüsse von Damen-, Herren- und Kindermannschaften

Berlin, den 9. November 2013

DRV XV macht in Berlin einen großen Schritt in Richtung Aufstieg



Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat das EM-Spiel in der Division 1B des European Nations Cus (ENC) gegen Polen mit 43:13 (24:6) gewonnen. Mit diesem Erfolg in Berlin vor 2.832 Zuschauern baut die DRV XV ihre Tabellenführung auf 29 Punkte aus – und macht einen großen Schritt in Richtung Aufstieg.

Zwar gingen die Polen mit 6:0 in Führung, doch die deutsche Mannschaft konterte mit zwei Versuchen. „Danach haben wir den Ball und das Spiel kontrolliert. Das war wichtig, da wir in der ersten Halbzeit gegen den starken Wind spielen mussten. Unser Versuch mit dem Halbzeitpfiff war eine Vorentscheidung“, sagte DRV-Kapitän Alexander Widiker nach dem Spiel. Und auch sonst setzte das Team die Marschroute von Nationaltrainer Kobus Potgieter perfekt um: In der Defensive sicher stehen und in der Offensive die sich bietenden Chancen eiskalt ausnutzen. Sah Potgieter die Polen vorm Anpfiff noch als Favorit, entzauberte seine Mannschaft die physisch überlegenen Polen im Laufe der Partie immer mehr.

Noch denkt der DRV-Nationaltrainer nur von Spiel zu Spiel, doch in seinem Hinterkopf macht er sich bereits Gedanken über die Division 1A. „Im Falle des Aufstiegs müssen wir uns besonders in den drei Sturmreihen noch verbessern. Nur dann haben wir eine Chance in der höchsten Amateur-Spielklasse mitzuhalten“, betont Potgieter auf der Pressekonferenz nach dem erfolgreichen Match. Für Kapitän Widiker steht zudem eindeutig fest: „Unser Ziel ist der Aufstieg.“

Mit dem Heimerfolg bleibt die deutsche Rugby-Nationalmannschaft zudem im Rennen um eines der begehrten Tickets für die Rugby-WM 2015 in England. „Die Teilnahme ist ein großer Traum von jedem Spieler. Als Sportler möchtest du mindestens einmal in der Karriere an einer WM teilnehmen“, sagt Außendreiviertel Phil Sczcesny, der den Teamgeist in der DRV XV lobt. „Nur als Kollektiv können wir erfolgreich sein."

Nun steht kommende Woche die nächste Bewährungsprobe für die DRV XV an. Dann steigt das schwere Auswärtsspiel in Moldawien. „Das ist ebenfalls ein physisch sehr starkes Team, das wir auswärts nicht unterschätzen dürfen“, warnt Nationaltrainer Kobus Potgieter. Doch nach dem überzeugenden Erfolg gegen den direkten Verfolger Polen, dürfte die deutsche Rugby-Nationalmannschaft genug Selbstvertrauen getankt haben, um auch dieses Spiel erfolgreich zu gestalten. Spielerisch ist die Mannschaft bereits auf einem guten Weg.

Hier geht’s zur Fotogalerie: http://www.totalrugby.de/content/view/6481/153/

Quelle:
DRV-Pressemitteilung
Samstag, 9. November 2013